Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Die Ausstellung zeigt das Beziehungsgeflecht zwischen Kunst und Musik, Sehen und Hören, Bild, Raum und Klang. Ausgehend von Ansätzen wie der Synästhesie des russischen Komponisten Alexander Skrjabin, der sich mit seinem Farbenklavier der Kunst öffnete, oder dem kontrapunktischen Denken Hans Richters, der als bildender Künstler musikalische Formmodelle ins Optische und Filmische übertrug, wird eine neue eigenständige künstlerische Praxis im Spannungsfeld von musikalischer und visueller Komposition sichtbar, hörbar – und spürbar gemacht. Die gezeigten Werke verbinden die Kunstformen in einer dezidiert nicht hierarchischen, aber aufeinander bezogenen, audiovisuellen Weise, reflektieren ihre formalen Grundlagen und deren Transgression. Dabei geht es nicht um eine additive Illustration oder Bildvertonung, sondern um ein gleichwertiges Ineinanderweben beider Ausdrucksformen und der Eröffnung intersensorischer Wahrnehmungsfelder. Werke aus den Bereichen Film, Video, Installation, Malerei, Musik und Klang ermöglichen unterschiedliche Perspektiven auf das Ausstellungsthema und entfalten bisher ungewohnte Zusammenhänge. Über einen Parcours inszeniert, erschliessen sich die künstlerischen Arbeiten durch die dialogische Setzung im räumlichen Bezug. Begleitend werden im Opernstudio Biel in einem Konzert am 6. Mai um 20:00 Uhr die Zwischenräume von musikalischer und räumlich-visueller Komposition mit Ur- und Erstaufführungen internationaler KünstlerInnen und MusikerInnen bespielt. Die Ausstellung führt das Projekt EXTENDED COMPOSITIONS weiter, welches erstmals 2015 in Berlin stattfand.

AUSSTELLUNG
DIETER APPELT, FRANK BADUR, SAMUEL BECKETT, SONIA BOYCE, STAN BRAKHAGE, JANET CARDIFF, SAMUEL EMDE, WILLIAM ENGELEN, ELLEN FELLMANN, TERRY FOX, CHRISTOPH GIRARDET & MATTHIAS MÜLLER, GREGOR HILDEBRANDT, LEO HOFMANN, HIROMI ISHII, BARBARA KASTEN, IDRIS KHAN, BRUCE NAUMAN, CARSTEN NICOLAI, RAHA RAISSNIA, HANS RICHTER, SILVA REICHWEIN, NORA RINGGENBERG, MIKA ROTTENBERG, MARIATERESA SARTORI, JOACHIM SCHÖNFELDT, SUSANNE SCHURICHT, SIMEON SIGG, BILL VIOLA

KONZERT
WILLIAM ENGELEN, FRANK FIEDLER, BABAK GOLESTANI, MICHAEL HARENBERG, CHRISTINE HASLER, LEO HOFMANN, ROLF LAUREIJS, ERNESTO MOLINARI, MUSIKER DES STUDIENGANGS MASTER OF ARTS IN SPECIALIZED MUSIC PERFORMANCE DER HKB BERN
Sa 6.5.2017, 20:00: HKB, Schweizer Opernstudio, Jakob-Rosius Strasse 16, 2502 Biel/Bienne

Projektinitiatorin, Kuratorin: Ellen Fellmann

EXTENDED COMPOSITIONS_A5_pdf

www.extended-compositions.de

www.filmexplorer.ch/detail/ellen-fellmann-extended-compositions/

Ausstellungsansichten EXTENDED COMPOSITIONS Kunsthaus Pasquart 2017, Photos: Julie Lovens, Susanne Schuricht

Eine Kooperation mit der Hochschule der Künste Bern. /
Une coopération avec la Haute école des arts de Berne.
Mit der freundlichen Unterstützung von Ernst und Olga Gubler-Hablützel Stiftung. / Avec l’aimable soutien d’Ernst und Olga Gubler-Hablützel Stiftung.