Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

20:30 DER EINZIGE ORT
Aufführung von Tripolis – Cambaya, 1. Teil von Der einzige Ort, Salle Poma

1826 kommt der Schotte Alexander Gordon Laing nach Tripolis. Von dort will er ins sagenumwobene Timbuktu aufbrechen. Er hält sich im Haus des britischen Konsuls und seiner Familie auf, während die nötigen Reisevorbereitungen getroffen und eine zuverlässige Eskorte gebildet werden sollen.

Das Dorf Cambaya im Fouta Djallon ist 1828 eine der ersten Stationen des jungen Franzosen René Caillié, eines Bäckerssohns aus der Charente, der auf entgegengesetztem Weg nach Timbuktu reist. Um ungestört seinen Reisebericht verfassen zu können, nennt er sich Abdallah und gibt sich als Moslem aus.

22:00 GESPRÄCH
Thomas Stangl, Autor von Der einzige Ort, im Gespräch mit Samuel Moser, Literaturwissenschaftler

Ein Projekt von Ariane Gaffron und Stefan Liebermann. Mit den SchauspielerInnen Margit Maria Bauer, Ariane Gaffron, Michael Hasenfuss, Stefan Liebermann und der Künstlerin Sandrine Pelletier.

Eine Produktion von Verein Der einzige Ort in Zusammenarbeit mit dem Kunsthaus Pasquart Biel und dem Philosophicum im Ackermannshof Basel.