Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

DER EINZIGE ORT

19:00 Bieler Stimmen zur Fremdheit

in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis für Zeitfragen. Einführung in den Abend.

20:00 Teil II Tiémé – In Salah

Der aufgrund einer Erkrankung reiseunfähige Caillié kämpft in der Stadt Tiémé im Haus einer Einheimischen, die ihn pflegt, um sein Leben. Laing wird währenddessen auf seinem Weg durch die Wüste mit allen Unberechenbarkeiten des Reisens und der Ambivalenz seines kulturellen Selbstverständnisses konfrontiert.

Weitere Aufführungen:

Teil III Djenne – Blad Sidi Mohammed Freitag 29.9.2017, 20:00

Die Erfahrungen und Begegnungen, die Caillié in der Inselstadt Djenne am Nigerdelta macht, überraschen ihn. Laing, oder was von ihm übrig ist, setzt seinen Weg fort. In der Oase Blad Sidi Mohammed findet er zunächst Ruhe und Schutz.

Teil IV Timbuktu Samstag 30.9.2017, 20:00

Schlussteil.

Ein Projekt von Ariane Gaffron und Stefan Liebermann. Mit den SchauspielerInnen Margit Maria Bauer, Ariane Gaffron, Michael Hasenfuss, Stefan Liebermann und der Künstlerin Sandrine Pelletier.

Eine Produktion von Verein Der einzige Ort in Zusammenarbeit mit dem Kunsthaus Pasquart Biel und dem Philosophicum im Ackermannshof Basel.