Lade Veranstaltungen

CANTONALE BERNE JURA

8.12.2019-19.1.2020

Vernissage: Samstag 7.12.2019, 17:00

Peter Aerschmann, Salomé Bäumlin, Fredie Beckmans, F&D Cartier, Nina Caviezel, Angela Cerullo & Giorgio Bloch, Cochon Rodeo, Anna Comiotto, Damiano Curschellas, Lara Dâmaso, Elisa Daubner, Hubert Dechant, Daniela de Maddalena, Romana Del Negro, Gabriel Flückiger, Markus Furrer, Myriam Olivia Gallo, Magdalena Gerber, Floyd Grimm, Stefan Guggisberg und Zora Berweger, Daria Gusberti, Jerry Haenggli, Simone Haug, Maya Hottarek, Eliane Hürlimann, Anna Malina Jaun, Quentin Keller, Diego Kohli, Johanna Kotlaris, Sapir Kesem Leary, Judith Leupi, Lipp & Leuthold, Raphael Loosli, Mingjun Luo, Elio Lüthi, Léonie Marion, Line Marquis, Lorenzo le kou Meyr, Karen Amanda Moser, Willi Müller, Martin Otth, Adela Picón, Florance Plojoux, Project Boyband: CHIC, Anikó Risch & Duosch Grass, Denis Roueche, Lorenzo Salafia, Adrian Schär, Isabelle Schiper, Aline Stalder, Marius Steiger, Sébastien Strahm, Maria Tackmann, Vera Trachsel, Timo Ullmann, Simone Zaugg
Prix Kunstverein: Anna Neurohr
Prix Anderfuhren: Maya Hottarek

 

Der Kunstverein Biel führt die Cantonale in Kooperation mit dem Kunsthaus Pasquart durch und zeigt dieses Jahr 56 Positionen auf der gesamten Ausstellungsfläche. Das regionale Kunstschaffen präsentiert sich als aktive und aufgeschlossene Szene, deren Werke auf Künstler*innen verweisen, die auf vielgestaltige Weise ihre Ideen zum Ausdruck bringen. In Medien wie Malerei, Zeichnung, Video, Skulptur, Fotografie oder Installation befragen sie aktuelle Themen und fordern unsere Sehgewohnheiten heraus. Kunst zeigen heisst hier Beziehungen schaffen und Brücken schlagen. Im Rahmen der Cantonale Berne Jura werden auch Arbeiten der Preisträger*innen des Prix Kunstverein und des Prix Anderfuhren präsentiert.

Zeitgenössische Kunstinstitutionen aus Bern, Biel/Bienne, Interlaken, Langenthal, Le Noirmont, Moutier, Porrentruy und Thun tragen die Cantonale Berne Jura im Verbund aus. Kunstschaffende stellen in unterschiedlichen Ausstellungsarchitekturen aus und das Publikum hat die Möglichkeit über die Kantonsgrenzen hinweg deren Werke zu begutachten. Zugangsberechtigt sind professionelle Künstlerinnen und Künstler, die im Kanton Bern oder Jura ihren Wohnsitz oder Arbeitsort haben oder einer der beiden Kunstszenen angehören. Der Kunstverein Biel setzte eine professionelle Jury von drei Personen ein, die im Verlauf von mehreren Tagen aus allen 342 Bewerbungen eine Auswahl für das Kunsthaus Pasquart traf. Die Jury bestand aus:

Marcel Freymond, Künstler

Felicity Lunn, Direktorin Kunsthaus Pasquart

Claudine Metzger, künstlerische Leiterin Kunsthaus Grenchen

Von den 56 ausgewählten Positionen stammen siebzehn aus Biel und der Region. Es sind mehrere Kollektive und nicht weniger als einunddreissig Frauen und dreiunddreissig Männer vertreten. Aufgrund der bedeutenden Grösse des Hauses zeigt Biel von allen teilnehmenden Institutionen die höchste Anzahl an Kunstschaffenden.

Kuratorin der Ausstellung

Felicity Lunn, Direktorin Kunsthaus Pasquart

WERK-BUCH ŒUVRE D’ARTISTE 2019

Mit der Reihe WERK-BUCH / ŒUVRE D’ARTISTE fördert und unterstützt die Kulturförderung des Kantons Bern ausgewählte bernische Kunst-, Fotografie- und Architekturschaffende sowie Kunstvermittelnde, ihre Arbeit in einem individuell gestalteten WERK-BUCH / ŒUVRE D’ARTISTE vorzustellen. Dieses Jahr erscheinen:

Vincent Chablais: Shift Happens, Vexer Verlag

Lisa Hoever: Nomaden, Vexer Verlag

Beat Schweizer: Mikhailovna Called (Michailovna hat angerufen), Kehrer Verlag

Dominik Stauch: Dig a Pony, Vexer Verlag

Rudolf Steiner: (fah‘-ee-no), Vexer Verlag

Juliane Wolski, Beate Engel u.a.: Grand Palais. A bis Z, Petit Palais. Die kleine Edition

Öffentliche Führungen

Do 12.12.2019, 18:00  (fr)    Annick Herren, Kunsthistorikerin

Do 9.1.2020, 18:00    (dt)   Felicity Lunn, Direktorin Kunsthaus Pasquart

Performanceabend

Do 9.1.2020, 19:00             Gabriel Flückiger & Project Boyband: CHIC

Kunsttour Circuit 2 – per Bus zu allen Ausstellungsorten

So 12.1.2020, 9:00 (dt/fr)  Begleitet von Kurator*innen, Künstler*innen, Kunstvermittler*innen

9:00 Kunsthaus Centre d’art Pasquart, Biel/Bienne

11:00 La Nef, Le Noirmont

Kaffeepause

12:45 Musée jurassien des Arts, Moutier

Lunch

15:00 EAC (les halles), Porrentruy

Programmende

17:00 Biel/Bienne, Bahnhof

Tickets online: www.ticketino.ch (Stichwort: Cantonale Berne Jura 2019)

Kostenloser Eintritt ins Kunsthaus

Mi 25.12.2019, 12:00-18:00