Lade Events
  • This event has passed.

Cantonale Berne Jura

4.12.2016-15.1.2016

Die Gruppenausstellung Cantonale Berne Jura rückt das regionale Kunstschaffen in den Fokus und versammelt auf der gesamten Ausstellungsfläche des Kunsthaus CentrePasquArt dreiundsechzig künstlerische Positionen. In Kooperation mit dem Kunstverein Biel durchgeführt, setzt die Überblicksschau Kunstwerke von überraschender Vielfalt und reflexiver Dichte zueinander in Bezug. Die Arbeiten befragen aktuelle Themen, sind in ganz unterschiedlichen Medien umgesetzt und fordern unsere gängigen Sehgewohnheiten heraus. Kunst zeigen heisst, hier den Dialog zwischen Kunst und Publikum zu ermöglichen und einer aktiven und aufgeschlossenen Kunstszene eine Ausstellungsplattform zu bieten. Im Zeichen des Austausches stehen auch die Saaltexte, welche bereits zum dritten Mal mit Studierenden der Abteilung für Kunstgeschichte der Moderne und der Gegenwart, Institut für Kunstgeschichte, Universität Bern erarbeitet worden sind.

Die führenden zeitgenössischen Kunstinstitutionen aus Bern, Biel, Interlaken, Langenthal, Le Noirmont, Moutier, Porrentruy und Thun tragen die Cantonale Berne Jura im Verbund aus. Zugangsberechtigt sind professionelle Künstlerinnen und Künstler, die im Kanton Bern oder Jura ihren Wohnsitz oder Arbeitsort haben oder einer der beiden Kunstszenen angehören. Mit 379 Bewerbungen war auch dieses Jahr die Teilnahme überwältigend. Der Kunstverein Biel setzte eine professionelle Jury von drei Personen ein, die im Verlauf von zwei Tagen aus allen Eingaben eine Auswahl für das Kunsthaus CentrePasquArt traf. Die Jury bestand aus:

Felicity Lunn, Direktorin CentrePasquArt

Marina Porobic, Kuratorin Abbatiale de Bellelay

Delphine Reist, Künstlerin, Genf

Von den dreiundsechzig ausgewählten Positionen stammen über zwanzig aus Biel und der Region und rund fünf aus dem Jura. Es sind fünf Kollektive und nicht weniger als zweiunddreissig Frauen und siebenunddreissig Männer vertreten. Aufgrund der bedeutenden Grösse des Hauses zeigt Biel von allen teilnehmenden Institutionen die höchste Anzahl an Kunstschaffenden.

Die Vielgestaltigkeit der Cantonale Berne Jura zeigt sich in den unterschiedlichen Medien wie Malerei, Zeichnung, Skulptur, Fotografie und Installation. Es treten ortsspezifische Eingriffe in Erscheinung, Videoarbeiten erweitern das mediale Spektrum und andere Werke wiederum erzeugen Geräusche oder Klänge. Expressive und figurative, dokumentarische und fiktive Bildsprachen stehen gleichberechtigt nebeneinander. Die Ausstellung vermag, das eindrückliche Schaffen einer Künstlerschaft abzudecken, die unermüdlich ihren künstlerischen Ideen Ausdruck verleiht.

Kunstschaffende:

Martin Aeschlimann, Kathrin Affentranger, Franziska Maria Beck, Zora Berweger, Julia Bodamer, Marlys Bratschi, Christophe Bregnard, Christoph Brünggel, Angela Cerullo & Giorgio Bloch, Jeanne Chevalier, Claudia Dettmar, Diana Dodson, DONAU, Marco Eberle, Barbara Ellmerer, Clemens Fellmann, FRACTION EXTREME CENTRE, Magdalena Gerber, Eva Maria Gisler, Bettina Grossenbacher, Fritz Guggisberg, Filip Haag, Christoph Hess, hoferoppliger, Katrin Hotz, Andreas Jäggi, Tamara Janes, Lea Krebs, Lucie Kunz, Jérôme Lanon, Franziska Lauber, Lorenzo le kou Meyr, Reto Leibundgut, Julie Lovens, Dominic Michel, Monsignore Dies, Ka Moser, Willi Müller, Fraenzi Neuhaus, Christina Niederberger, Pat Noser, Patdieseal, Deirdre O‘Leary, Bastian Oldhouse, Philipp Ortelli, Janosch Perler, Adela Picón, Florance Plojoux, Kotscha Reist, Adrian Remund, Adrian Scheidegger, Isabelle Schiper, Robert Schüll, Rudolf Steiner, Bruno Sutter, Lieselotte Togni, Hansueli Urwyler, Pierre von Gunten, Sygrid von Gunten, Sibylla Walpen, Andrea Anastasia Wolf, Emmanuel Wüthrich, David Zehnder.

Prix Kunstverein: Vera Trachsel

Prix Anderfuhren: Katrin Hotz, Raphael Loosli

Cantonale Berne Jura, Ausstellungsansichten / vues d’exposition / exhibition views Art Centre d’art Pasquart 2016-2017, Biel
Fotos / Photos: P. Christe