28.06.2009 – 30.08.2009
SERIOUSLY IRONIC. Positions in Turkish Contemporary Art Scene
Die Gruppenausstellung SERIOUSLY IRONIC präsentiert zum ersten Mal Positionen der zeitgenössischen türkischen Kunstszene in der Schweiz. Zu dieser bedeutenden Ausstellung wurden 14 aufstrebende oder bereits etablierte junge türkische KünstlerInnen eingeladen, die für diese neue Kunstszene repräsentativ sind. Durch die Auswahl der teilnehmenden Kunstschaffenden und ihrer Werke, werden verschiedene künstlerische Positionen vorgestellt: Ausgelotet werden sowohl ernste Anliegen wie die persönliche Geschichte, die Suche nach Identität, soziale, feministische, Umwelt- oder politische Anliegen wie auch konzeptuelle und ironische Ansätze.

Zur Ausstellung erscheint im Verlag für moderne Kunst Nürnberg eine reich illustrierte, dreisprachige Publikation (deutsch/französisch/englisch).


Die KünstlerInnen der Ausstellung
Erdag Aksel (1957)
Selda Asal (1960)
Selim Birsel (1963)
Nezaket Ekici (1970)
Leyla Gediz (1974)
Sakir Gökcebag (1965)
Gözde Ilkin (1981)
Devrim Kadirbeyoglu (1978)
Ferhat Özgür (1966)
Serkan Özkaya (1973)
Hayal Pozanti (1983)
Hale Tenger (1960)
Mürüvvet Türkyilmaz (1968)
Hande Varsat (1983)


SERIOUSLY IRONIC will for the first time in Switzerland present in a group exhibition Turkish Contemporary art scene in Switzerland. 15 either emerging or established young Turkish artists, who are representative for the contemporary Turkish art scene, are invited to this important exhibition. With the choice of the artists and their works different interests of the artists will be shown: The range is between serious facets, as personal history, search of identity, social, feministic, environmental or political concerns, as well as conceptual visual approaches and bracing irony.

Co-Curators: Dolores Denaro, Isin Önol

Artists invited:
Erdag Aksel
Selda Asal
Selim Birsel
Nezaket Ekici
Leyla Gediz
Sakir Gokcebag
Gözde Ilkin
Devrim Kadirbeyoglu
Ferhat Özgür
Serkan Ozkaya
Hayal Pozanti
Hale Tenger
Muruvvet Turkyilmaz
Hande Varsat

---------------------------------------

Unter dem hohen Patronat von
H. E. Mr. Alev Kiliç, Ambassador of the Republic of Turkey in Switzerland
Herr Hans Stöckli, Stadtpräsident Biel

Mit der freundlichen Unterstützung von
Ministry of Foreign Affairs of the Republic of Turkey
Embassy of the Republic of Turkey, Bern Turkish Airlines
Kaufmann research
sowie einer privaten Stiftung und Gönnern