Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
BLOGGING FOR A REVOLUTION

ARABISCHER FRÜHLING UND REFORMATION IM GESPRÄCH

Was hat der arabische Frühling mit der Reformation vor 500 Jahren gemeinsam? Ein Gespräch mit der tunesischen Bloggerin Lina Ben Mhenni und dem Schweizer Philosophen Beat Dietschy. 

 

Der arabische Frühling fegte wie ein Sturm über Nordafrika und wäre ohne viele mutige Menschen, aber auch ohne social media nicht denkbar. Lisa Ben Mhenni hat mit ihrem Blog „A Tunisian Girl“ diese breite Bürgerbewegung geprägt. Sie gilt als Stimme der jungen TunesierInnen, auch wenn sie vieles immer noch kritisch beurteilt.
Wir führen mit ihr und dem Schweizer Philosophen Beat Dietschy ein Gespräch.

Was hat der arabische Frühling mit der Reformation vor 500 Jahren gemeinsam? Für Beat Dietschy hat Reformation mit politischen und gesellschaftlichen Umwälzungen zu tun. Als Geschäftsführer für Brot für alle hat er Hunger und Wut als Antrieb zu Revolutionen an verschiedenen Orten kennengelernt.

Wie steht es denn hier in Biel mit dem kritisch-prophetischen Potential, das in der Reformation steckt? Mit Persönlichkeiten der Stadt Biel diskutieren wir im Anschluss, welche Revolution/Reformation heute nötig ist.

Input von Lina Ben Mhenni, Tunis, und Beat Dietschy, Bern
Es antworten: Cédric Némitz, Gemeinderat, und Judith Schmid, Stadträtin Biel
Moderation: Luzia Sutter Rehmann & Barbara Heer, Arbeitskreis für Zeitfragen.